Unsere Gesellschaft in und nach Corona

Datum/Zeit
Date(s) - 12.10.2021
Ganztägig


Tagesveranstaltung “Unsere Gesellschaft in und nach Corona”

Nichts wird mehr so sein wie vor Corona, meinen viele – und manche fürchten es. Die Wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgen sind derzeit noch nicht absehbar. Eine besondere Herausforderung muss das Risiko-Management der Regierungen bestehen. Sie müssen abwägen zwischen allgemeinem Gesundheitsschutz und dem Grundrecht des Einzelnen auf freie Entfaltung. Wie groß wird der Einfluss der Wissenschaft auf die Politik sein? Werden wir uns nach Corona wieder mehr als Gesellschaft fühlen und weniger als egoistisches Individuum? Werden wir durch diese biologische Katastrophe endlich begreifen, dass man auch der Klimakrise mit dem nötigen Ernst begegnen muss? Oder schlägt das Pendel in die entgegengesetzte Richtung aus, und die Gesellschaft wird eine Zeit der Abschottung, Selbstbezogenheit und eines grassierenden Populismus erleben?

In verschiedenen Vorträgen werden die Fragen behandelt und anschließend in gemeinsamer Diskussionsrunde nochmal aufgegriffen.

Flyer “Unsere Gesellschaft in und nach Corona”