Adolph-Kolping-Stiftung

Handeln in Solidarität

Im Jahr 2000 hat das Kolpingwerk Diözesanverband Hildesheim die Adolph-Kolping-Stiftung Diözese Hildesheim gegründet. Sie wurde von der Bezirksregierung Hannover als rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts mit Sitz in Hildesheim zugelassen und unterliegt der staatlichen Stiftungsaufsicht.

Als Stiftungszweck nennt die Stiftungssatzung:

„Zweck der Stiftung ist die finanzielle Förderung und Unterstützung des Kolpingwerkes in der Diözese Hildesheim.“

Die Stiftung soll auf Zukunft hin die Arbeit des Kolpingwerkes mit all seinen Gliederungen fördern, kann aber auch Einrichtungen und Rechtsträger des Kolpingwerkes im Bistum Hildesheim unterstützen.

Mit einer Spende können Sie einen Bereich fördern, der Ihnen ein Herzensanliegen ist.

Bankverbindung

Broschüre zum Download

 

Beiträge

  • Wir sind dann mal weg- Die Geschäftsstelle des Kolpingwerks im Diözesanverband Hildesheim, sowie die Bürogemeinschaft mit dem Kolping Bildungs- und Sozialwerk, der Kolping Plus GmbH,… ...
  • Kolping wird weiblicher und jünger- Wolfenbüttel/Hildesheim. Erstmals steht künftig ein Landtagsabgeordneter an der Spitze des Kolpingwerks: Die Diözesanversammlung hat Markus Brinkmann zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden… ...
  • 30. Duderstädter Gespräche u.a. mit Msgr. Ottmar Dillenburg- Duderstädter Gespräche  vom 27.02. – 01.03.2019 „Wertewandel 4.0? Die Ethik der Digitalisierung“ Gemeinsam mit der KEB (Katholische Erwachsenenbildung Hannover) veranstaltet… ...