Startseite

Das Kolpingwerk Diözesanverband Hildesheim trauert um Talvan Harris von Rauchfuß, dem Geschäftsführer des Ferienparadieses Pferdeberg

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ferienparadieses Pferdeberg, der Vorstand des Kolping- Familienferienwerkes und des Diözesanverbands Hildesheim sowie die Mitarbeiter des Sekretariates sind tief betroffen über den unerwarteten Tod des Kollegen und verantwortlichen Geschäftsführers.

Am Morgen des 16.Mai wurde Talvan Harris von Rauchfuß tot in seinem Zimmer im Ferienparadies Pferdeberg von einer Mitarbeiterin und einem Vorstandsmitglied des Kolping Familienferienwerkes aufgefunden. Nachdem Herr von Rauchfuß am Vortag zu einem vereinbarten Treffen nicht erschienen und er auch telefonisch nicht erreichbar war, haben wir angenommen, dass Gefahr im Verzuge ist und öffneten die Tür zu seinen Privaträumen. Wie es in solchen Fällen üblich ist, wurde sofort die örtliche Polizei verständigt, die den Fall übernommen hat.

Talvan Harris von Rauchfuß war seit 2009 für das operative Geschäft  im Ferienparadies Pferdeberg zuständig und hatte in den letzten Jahren als Geschäftsführer die Gesamtverantwortung für das Haus. In vorbildlicher Weise hat er bei der Restrukturierung des Hauses mitgewirkt und so mit seiner ausgezeichneten Fachkompetenz zum Erfolg des Ferienparadieses Pferdeberg beigetragen.

Seine großartige Fähigkeit, auf Menschen zuzugehen und mit ihnen freundlich und ansprechend zu kommunizieren, hat dem Ferienparadies Pferdeberg bei Gästen, im Kolpingwerk, in Duderstadt sowie in der Region Eichsfeld ein ausgezeichnetes Ansehen verschafft.

Wir werden seine Persönlichkeit und seine bleibenden Verdienste in dankbarer Erinnerung und in Ehren halten.

Unsere Gedanken sind bei seiner Familie.

Verantwortlich leben. Solidarisch handeln.

Ein herzliches Willkommen beim Kolpingwerk Diözesanverband Hildesheim

Das Kolpingwerk Hildesheim handelt auf dem Fundament der Christlichen Soziallehre und dient als Bindeglied zwischen Katholischer Kirche und Gesellschaft. Es setzt sich für eine soziale Arbeitswelt, die Stärkung der Familie und eine gerechte Entwicklungshilfe ein. Jugendarbeit und politische Bildung sind weitere Schwerpunkte.

Aktuell gehören insgesamt etwas mehr als 8.000 Mitglieder zum Diözesanverband Hildesheim, die in 134 Kolpingsfamilien engagiert sind. Zur Kolpingjugend zählen davon etwas über 1000 junge Menschen. Unsere Mitglieder verteilen sich auf das Gebiet der Diözese Hildesheim.

Journal: Die aktuelle Ausgabe des Kolping Journals ist online: Journal 04_2018 Final

 Beitrag auf ffn – Die Kirche zum Missbrauchsskandal:

Radio-Interview mit unserer brasilianischen Ausstauschjugendlichen: