Zum 4. Mal „Wir sind Kolping“

Bereits zum 4. Mal fand dieses Jahr das große Begegnungswochenende „Wir sind Kolping“ auf dem Pferdeberg statt. Und wieder war das Haus mit rund 150 Teilnehmern voll.

Am Ende konnten aufgrund krankheitsbedingter Absagen noch Familien von der Warteliste nachrücken.
Die Altersspanne erstreckte sich dieses Mal von fünf Monaten bis zur 91jährigen Kolpingschwester. Selbst aus anderen Bundesländern waren einige Teilnehmer angereist.

Umso gespannter war das Vorbereitungsteam, ob auch die Themen die Zustimmung der Teilnehmer finden würden. Aus insgesamt zehn Workshops konnten die Teilnehmer wählen:
Kreativität mit Holz und Wachs; Unterwegs auf dem Eheweg; Brandschutz für Zuhause; Praktischer Umgang mit Vorurteilen gegen Geflüchtete; Meditativer Tanz; Geocaching; Was trägt und hält mich in meinem Leben; Werden wir im Alter frommer sowie Gottesdienstvorbereitung inhaltlich und musikalisch.
Ein bunter Strauß, der von den Teilnehmern vormittags und nachmittags genutzt werden konnte. Am Samstagmorgen gab es diesmal ein Morgenlob mir Aerobic. So waren die Teilnehmer fit für die Workshops.
Nach den intensiven Diskussionen, dem Werkeln oder Zuhören lud die Abendveranstaltung die Teilnehmer zu einem kulturellen Leckerbissen ein. Anders als von einigen befürchtet oder bedauert, brauchten sich die Gäste dieses Jahr nicht in die abendliche Gestaltung einbringen.

Bauchredner mit Cecilia Santos

 

Mit einem Bauchredner aus dem Eichsfeld und einem Liedermacher aus Hessen konnten die Gäste einen vergnüglichen und musikalischen Abend erleben, bevor es danach zur Begegnung in die Tatico-Bar ging. Jüngere und Junggebliebene konnten sich erstmalig in der Disco austoben.

 

Liedermacher im Einsatz

 

Den Abschluss am Sonntag bildete der Gottesdienst mit unserem ehemaligen Diözesanpräses Hannes Sorge.
Ein lebendiger Gottesdienst mit einer erfrischenden inhaltlichen Gestaltung und einer ausgezeichneten musikalischen Begleitung durch die Teilnehmer des Workshops.

 

Mit dem emotionalen Kolpinglied zum Schluss wurde bereits die Vorfreude auf das nächste Begegnungswochenende geweckt.

Für das Vorbereitungsteam
Christoph Kandora

 

 

 

 

Diese Webseite speichert einige Browser-spezifische Daten zur Ermitlung, welche Artikel wie häufig aufgerufen werden. Sollten Sie der Erhebung nicht zustimmen (Ablehnen) so wird ein Cookie gesetzt, welches diese Entscheidung für ein Jahr speichert.
Zustimmen | Ablehnen
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzten, gehen wir von ihrem Einverständnis aus.
621